wir über uns

wir_ueber_uns

Die Historie von Julias Café ist noch relativ kurz. Im März 2016 stellte unser Familienrat überrascht fest, dass unsere beiden Kinder dieses Jahr Ihre Schulausbildung beenden und somit flügge werden. Da Julia bereits seit längerem wieder in ihren alten und mit Leidenschaft ausgeübten Beruf in der Gastronomie zurück wollte, nach einer Ausbildung im Königshof in München und Tätigkeiten bei Dallmayr in München und Restaurantleitung bei Käfer im Flughafen München, hatte Julia in Wolnzach mit dem „Feststadl“ Ihr berufliches Glück gefunden. Leider wurde der Pachtvertrag nicht verlängert, so dass sie sich die letzten Jahre um unsere kleine Familie kümmern konnte und in Ihren Ehrenämtern Erfüllung fand.

Allerdings erschien Ihr die jetzige Konstellation so, dass der lang gehegte Wunsch nach einem eigenen Café wieder in Angriff genommen werden sollte. Die Suche nach geeigneten Objekten gestaltete sich nicht so leicht und als sich im April 2016 die Chance bot das Objekt in der Klosterstraße 1 zu übernehmen, haben wir beherzt zugegriffen. Nach einer rekordverdächtigen Umbauzeit von nur 10 Wochen in denen die veralteten Büroräume in ein Café, das den Stil und die Empfindungen von Julia widerspiegelt, eröffnete „Julias Café“ im Juli 2016.

Die Namensfindung für „Julias Café“ war dann auch recht einfach. Während Julia selbst kreativ versuchte diverse Namen für Ihr Café zu erfinden, war sich der Rest der Familie sofort einig: das Café konnte nur „Julias Café“ heißen, denn es spiegelt Ihre Freude am Leben, Ihren Geschmack für die feinen und guten Dinge, aber auch Ihren Stil zwischen modern und klassisch wider.

Wir, die ganze Familie Holzvoigt, wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in Julias Café. Genießen Sie die kleinen Leckereien, aber auch den aus unserer Sicht tollen Service, den Ihnen Julia mit Ihrer unvergleichlichen, freundlichen und zuvorkommenden Art liefert, dass manche Wünsche schon erfüllt werden, bevor Sie diese aussprechen können.